AGBs

 

Wichtig!

 

Die von uns versendeten DVDs und CDs sind als Transportmedien zu betrachten. Für ausreichend Sicherheitskopien und die Langzeitarchivierung ist der Kunde selbst verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass im Falle von beschädigten DVDs und CDs nur dann für eine Sicherheitskopie gesorgt werden kann, wenn die Reklamation innerhalb von max. 8 Wochen eingeht.

Da es sich um ein individuell erstelltes Produkt handelt, gilt das Fernabsatzgesetz nicht.

Für Kleinmengen gilt ein Mindestbestellwert von 15,- €.

 

 

 

1. Lieferzeiten und Versand

 

Die Firma Schack-Medien führt alle Aufträge unter Berücksichtigung einer sorgfältigen Ausführung möglichst kurzfristig aus. Da unser Name für Qualität steht, kann die Auftragsbearbeitung einige Wochen dauern. Sollte es zu einer Lieferverzögerung kommen ist der Auftraggeber nur nach dem Setzen einer gemessenen Nachfrist zum Rücktritt berechtigt. Alle weiteren Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausgeschlossen.

Der Versand erfolgt durch die Post (z.B. DHL). Für den Transportweg übernimmt Schack-Medien keine Verantwortung. Entsprechende Ansprüche sind daher ausgeschlossen.

 

2. Reklamationen

 

Technisch einwandfrei von Schack-Medien erstellte Dia-, Foto- und VideoCD-Archive sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

Reklamationen hinsichtlich der Dia-, Foto- und VideoCD-Archive („Aufträge“) sind binnen 14 Tagen nach Erhalt des Auftrages durch den Kunden der Firma Schack-Medien schriftlich mitzuteilen. Als Reklamationsgrund gelten ausschließlich technische Mängel, nicht aber z.B. geschmackliche Gesichtspunkte. Bei berechtigten Reklamationen erhalten Sie eine kostenlose Ersatzlieferung.

Reklamationen hinsichtlich der Datenträger bitten wir bis spätestens 10 Tage nach Erhalt des Auftrags der Firma Schack-Medien in schriftlicher Form mitzuteilen.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, mangelhafte Aufträge oder beschädigte Datenträger auf Nachfrage der Firma Schack-Medien an diese zurück zu schicken. Die Kosten hierfür trägt in diesen Fällen die Firma Schack-Medien.

Der Kunde allein trägt die Verantwortung, von den erhaltenen Auftragsdatenträgern ausreichend Sicherheitskopien (z. B. auf DVD/Festplatte) anzufertigen. Da die Firma Schack-Medien DVDs, CDs, Festplatten usw. lediglich mit Daten beschreibt und nicht für deren Produktion verantwortlich ist, übernimmt sie keine Garantie für diese Fremdprodukte.

Im Falle von Reklamationen, die innerhalb von 8 Wochen nach Auslieferung auftreten, ist es möglich, bei Schack-Medien eine Sicherheitskopie anzufordern. Daher behält sich die Firma Schack-Medien vor, Aufträge 8 Wochen lang zu speichern. Die Datenspeicherung von 8 Wochen ist kostenlos und als reine Service-Dienstleistung von Schack-Medien zu betrachten. Für Datenverluste ist Schack-Medien nicht verantwortlich.

ERSTELLEN SIE BITTE AUSREICHEND SICHERHEITSKOPIEN - SOFORT NACH ZUSTELLUNG DES AUFTRAGES!

 

3. Haftung

 

Auftragsmaterialien werden von uns mit der größtmöglichen Sorgfalt behandelt. Die Firma Schack-Medien haftet lediglich nach diesen Bedingungen. Alle in diesen AGB nicht ausdrücklich vereinbarten Ansprüche, sind ausgeschlossen. Sie beschränken sich zumindest auf die gesetzliche grob fahrlässige Vertragsverletzung.

Wir empfehlen Ihnen, uns die Auftragsmaterialien ausschließlich durch versicherte Päckchen per Post zuzusenden oder diese persönlich bei uns abzugeben. Eine Haftung für Beschädigung oder Abhandenkommen ist ausdrücklich ausgeschlossen.

 

4. Zahlung und Preise

 

Für alle Auftragsarbeiten gilt die aktuelle Preisliste.

Unsere Rechnungen sind ohne jeden Abzug 7 Tage nach Rechnungsdatum fällig und zu bezahlen. Im Verzugsfall berechnen wir die gesetzlichen Verzugszinsen. Bei Verzug einer Teilforderung sind wir berechtigt, die weitere Lieferung einzustellen.

 

5. Erfüllungsort

 

Erfüllungsort ist Dehnberger Straße 8, 91207 Lauf a. d. Pegnitz.

 

6. Urheberrecht

Die Firma Schack-Medien setzt bei allen Aufträgen das Urheberrecht des Auftraggebers voraus. Bei urheberrechtlichen Streitigkeiten bezüglich des Inhalts des erteilten Auftrags trägt der Auftraggeber die alleinige Verantwortung und Folgen.

 

7. Datenverarbeitung

 

Die Firma Schack-Medien verpflichtet sich, in Auftrag gegebene Vorlagen ausschließlich für die im Auftrag definierten Zwecke zu verwenden. Unsere Mitarbeiter werden von uns zu Beginn ihrer Tätigkeit zur Geheimhaltung und Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften verpflichtet und sensibilisiert.

Die Dateien ihrer gescannten Bildmaterialien speichern wir auftragsbezogen für den Zeitraum von 8 Wochen um etwaige Reklamationen oder Nachbestellungen bearbeiten zu können. Danach werden sie unwiederbringlich gelöscht.

Sollten Sie uns zudem schriftlich um die kostenlose Entsorgung Ihrer Bildmaterialien gebeten haben, werden wir diese in der örtlichen Wertstoffdeponie entsorgen. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Unentgeltlichkeit des Entsorgungsservice keine andere Art der Entsorgung (z.B. Shreddern der Materialien) durchführen können.

 

Firma Schack-Medien

 

Stand November  2016